Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Michael Zeller im Gespräch mit Helge Lindh: Buchvorstellung „Die Kastanien von Charkiw“

Details

Datum:
10. März
Zeit:
19:30 bis 21:00
Exportieren

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Wuppertal

Aus der Ankündigung des Literaturhauses Wuppertal (https://www.literaturhaus-wuppertal.de/termine/2022/literarisches_duo_zeller_lindh.php):

Michael Zeller im Gespräch mit Helge Lindh: Buchvorstellung „Die Kastanien von Charkiw“

10.03.2022 – 19:30 Uhr

Seit bald drei Jahrzehnten bereist Michael Zeller die Ukraine. Als ihn 2019 der ukrainische PEN als ersten Ausländer in die “Literaturresidenz” Charkiw einlud, hat er die Zeit genutzt, all seine Erfahrungen und Geschichten über Stadt und Land und – vor allem – die Menschen vor Ort festzuhalten. Entstanden ist so sein neues Buch „Die Kastanien von Charkiw. Mosaik einer Stadt“, erschienen im assoverlag Oberhausen.

 

Man kann behaupten, dass diese Geschichten selbst gerade nach Michael Zeller suchten. Denn er ist ein Dichter mit einer besonderen Gabe – er sieht das Unsichtbare. Dieses Unsichtbare wartete gerade auf ihn, bis er alles beschreibt: den Geist der Stadt und deren Bewohner.“ So urteilt Andrei Kurkov, auch in Deutschland vielgelesener Romancier aus Kiew, über den zuerst auf Ukrainisch erschienen Band.

 

Im Gespräch mit Helge Lindh stellt Michael Zeller sein Buch und Anliegen vor, Europa von der Ukraine aus zu entdecken und zu begreifen.

 

Bei der Veranstaltung gelten die Corona-Regeln für öffentliche Einrichtungen, derzeit 2G+.

 

Ort: Stadtbibliothek Wuppertal
Eintritt: 6,00 € / 3,00 € ermäßigt