Übersicht

Meldungen

Bild: Christoph Busse

S-Bahnhof Wuppertal-Steinbeck wird barrierefrei, Aufzug in Vohwinkel wird noch 2021 ausgetauscht

Der Bahnhof Wuppertal-Steinbeck wird barrierefrei umgebaut. Die Finanzierung wird durch einen Bundeszuschuss aus dem Programm „BahnhofskonzeptPlus“ gesichert, mit dem das Bundesverkehrsministerium bis Ende 2026 die Modernisierung und barrierefreie Erreichbarkeit von insgesamt 1.000 Bahnhöfen deutschlandweit erreichen will. Das ist eine gute…

Gemeinsam mit Opferfamilien bei Gedenkveranstaltung in Hanau

Ein Jahr nach den Attentaten an zehn Menschen in Hanau besuchte ich am heutigen Freitag (19.02.2021) eine Gedenkveranstaltung des Zentralrats der Muslime in Deutschland in Hanau. Gemeinsam mit Mitgliedern der Opferfamilien, Aiman A. Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats, Vertreterinnen und Vertretern…

Bild: Christoph Busse

Newsletter Februar 2021 jetzt online!

Liebe Wuppertalerinnen und Wuppertaler, in regelmäßigen Abstände informiere ich in meinem Newsletter über meine Arbeit in Berlin und Wuppertal. Die aktuelle Ausgabe finden Sie ab sofort hier. Über ihre Anmeldung, Kritik und Anregungen freue ich mich! Herzliche Grüße Ihr…

Unterstützung für den Einzelhandel organisieren

In den vergangenen Wochen habe ich zahlreiche Wuppertaler Einzelhändlerinnen und –händler besucht, um direkt mit den Betroffenen selbst über ihr Sorgen und die gravierenden Einschränkungen zu sprechen. Auf Einladung der Inhaberin der „Damenmoden am Kirchplatz“, Viki Turzynski, habe ich das…

Bild: Christoph Busse

Besuch des Troxler-Haus: Belange von Menschen mit Behinderung müssen in der Coronakrise stärker berücksichtigt werden

Auf Einladung der Geschäftsführerin des Wuppertaler Troxler-Hauses, Cornelia Weskamp, durfte ich die Einrichtung für Menschen mit Behinderung besuchen. Hintergrund ist die mangelhafte Berücksichtigung der Belange von Menschen mit Behinderung und eine Konferenz mit Vertreterinnen und Vertretern der Einrichtungen mit dem…

Bild: Christoph Busse

Maskenversorgung muss geklärt werden – Infektionsschutz nicht auf Kosten Bedürftiger

Der Wuppertaler Bundestagsabgeordnete Helge Lindh begrüßt die Beschlüsse der Bund-Länder-Konferenz, einen erhöhten Schutz durch höherwertige Masken an besonders kontaktintensiven Orten wie dem Einzelhandel und ÖPNV zu erreichen. Jetzt müssten aber schnell die nötigen Voraussetzungen geschaffen werden und die Verfügbarkeit und…

Kinderrechte ins Grundgesetz – Umsetzungsvorschlag liegt vor

Nach jahrzehntelangen Debatten liegt seit dieser Woche ein konkreter Gesetzesvorschlag zur Einbindung der Kinderrechte in Artikel 6 des Grundgesetzes vor. Bis zur Verfassungsänderung bleiben aber noch Fragen offen. Der jetzige Vorschlag ist das Ergebnis langer und intensiver Verhandlungen und dementsprechend…

Bild: Christoph Busse

Reform der Grundsicherung wäre auch für Wuppertal ein wichtiger Schritt

Der Wuppertaler Bundestagsabgeordnete Helge Lindh begrüßt die Pläne des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales unter Hubertus Heil, die Grundsicherung zu reformieren. Die Coronakrise habe gezeigt, dass viele Personengruppen nicht angemessen abgesichert sind. Eine reformierte Grundsicherung nach den Vorschlägen aus dem…

Helge Lindh während des Besuchs der A46.

Lärmschutz an der A 46 – Flüsterasphalt für das Sonnborner Kreuz

In die Lärmschutzdiskussion an der A 46 kommt neue Bewegung. Die Ersatzbauwerke von Brücken am Sonnborner Kreuz sollen mit „lärmmindernden Fahrbahnbelag“ ertüchtigt werden. Das geht aus einem Schriftverkehr mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hervor. Flüsterasphalt…

Bild: Christoph Busse

2021 bringt deutlich mehr Bundesmittel nach Wuppertal

Die Kommunen können im Jahr 2021 weiterhin mit deutlichen Investitionen und dauerhafter Unterstützung des Bundes rechnen. Die umgesetzte höhere Übernahme bei den Kosten der Unterkunft und bereits beschlossene Investitionen in die kommunale Infrastruktur helfen auch Wuppertal dauerhaft. Das Jahr 2020…

„Runder Tisch Amateurmusik“: Unterstützung nötig!

Am 16.12.2020 lud ich in Kooperation mit dem Bundesmusikverband Chor & Orchester e.V. (BMCO) bereits zum zweiten Mal zum Runden Tisch Amateurmusik ein. Insgesamt nahmen über 70 Vertreter*innen verschiedener Chor- und Orchesterverbände sowie interessierte Amateurmusiker*innen an der Online-Veranstaltung teil.

Termine