Bundeswettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ gestartet – Noch bis 27. Juni bewerben!

Mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Helge Lindh unterwegs in seiner heimatstadt Wuppertal. Bild: Christoph Busse

Das „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt“ (BfDT) ruft dazu auf, sich am bundesweiten Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ zu beteiligen. Als Bundestagsabgeordnete und demokratiepolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, weise ich darauf hin. Ausgezeichnet werden Initiativen und Einzelpersonen, „die beispielhaft das Grundgesetz auf kreative Weise mit Leben füllen“, so die Organisator*innen. Die Preisträger*innen erwarten Geldpreise bis zu 5.000 Euro. Als Mitglied im Beirat des BfDT, rufe ich die zahlreichen engagierten Gruppen in Wuppertal dazu auf, sich zu beteiligen.

Wuppertal ist eine Hochburg des bürgerschaftlichen Engagements. Die Wuppertalerinnen und Wuppertaler zeigen immer wieder, dass Menschenfeindlichkeit, Rassismus und Extremismus in dieser Stadt keinen Platz haben und viele Menschen sich in unterschiedlichsten Projekten für die Demokratie einsetzen. Demokratie muss tagtäglich mit Leben gefüllt werden, manchmal mag sie gar zu abstrakt klingen. Deshalb freue ich mich sehr, dass das Bündnis für Demokratie und Toleranz bereits zum 21. Mal einen Wettbewerb ins Leben gerufen hat, um die vielen kleinen und großen Initiativen sichtbar zu machen und finanziell zu unterstützen.

Nicht zuletzt die Preisverleihung in Wuppertal im Jahr 2019 hat deutlich gemacht, wie viele kreative und engagierte Initiativen in unserer Stadt aktiv sind.

Die vergangenen Jahre zeigten sich einmal mehr, dass das friedliche Zusammenleben immer wieder infrage gestellt wird durch rassistisch, antisemitisch und rechtsextremistisch motivierte Gewalttaten: Halle, Hanau und der Mord an Walter Lübcke mahnen uns, dass wir um unsere Demokratie jeden Tag kämpfen müssen.

Ich wünsche allen Teilnehmer*innen des Wettbewerbs viel Erfolg und hoffe, eine Wuppertaler Initiative unter den Gewinner*innen beglückwünschen zu dürfen.

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter https://www.buendnis-to-leranz.de/arbeitsfelder/wuerdigung/aktiv-wettbewerb/176042/ab-sofort-bewerben