Rede zu Demokratie und Erinnerungskultur angesichts rechtsextremistischer Angriffe

Am vergangenen Freitag habe ich meine zweite Rede im Bundestag gehalten. Wir diskutierten in einer Aktuellen Stunde über Demokratie und Erinnerungskultur angesichts rechtsextremistischer Angriffe. Eine Fraktion hat den Anlass scheinbar nicht verstanden, aber selbst dafür gesorgt. Die Debatte war daher teilweise sehr lebhaft. Aber seht und hört selbst!